Wahrheitssuche (1)

Auf der Suche nach der Wahrheit ist uns Google sehr behilflich - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Tante Google weiß alles!

Eine sehr interessante aber nicht neue Erkenntnis, dürfte wohl das Phänomen der Suchmaschine Google sein. Egal welche Begriffe oder Begriffskombinationen wir "oben" reinschmeissen, irgend jemand hat zu diesem Thema, oder der verwendeten Wortwahl willendlich etwas geschrieben. Informationen bekommen wir über diesen Weg en masse. Aber was ist mit dessen Wahrheitsgehalt? Was will uns die Quelle damit sagen? Durch WEN oder WAS ist diese Quelle geprägt?

Wir sollten uns zum Beispiel fragen, ist es überhaupt die "QUELLE", oder ist es die 100ste Kopie einer kursirenden Behauptung!

Genau da liegt die Gefahr! Solche Vorgehensweisen werden oft ausgenutzt, um gezielte Desinformationen zu verbreiten und um Menschen, die noch sehr im Zweifel sind massiv zu verunsichern.

“Glaube niemals, was von den meisten Menschen als selbstverständlich angesehen wird. Glaube nicht alles, was in religiösen Büchern vorgeschrieben wird oder was dir deine Eltern und Lehrer mitgeteilt haben. Prüfe diese Aussagen und recherchiere selbst.”Glaube nicht alles - prüfe und hinterfage
 

Bedeutung der Worte:

Ho’o - etwas tun
Pono - das Gleichgewicht herstellen, ausgleichen oder "Vollkommenheit.
Ho'oponopono - etwas richtig stellen, zurecht rücken oder ....
Somit lässt sich Ho'oponopono auch mit "Weg zur Vollkommenheit" übersetzen.

mehr dazu im Blog...

HOOPONOPONOs folgen